Als das WIFI einen KURS für Inspiration besuchte

Keine Frage. Das WIFI ist die Kategorie in der berufsbezogenen Weiterbildung in Österreich. Ein Status, den man sich verdient hat.
Mit konsequenter Nähe zu den Bedürfnissen der Wirtschaft, hohem Qualitätsbewusstsein und guter Führung.
Dennoch – oder gerade deswegen – ist das WIFI in den letzten Jahren ein bisschen weniger bunt geworden. Ein Einrichtungsgegenstand im Haus der österreichischen Wirtschaft. Die wiederum ziemlich schnellebig geworden ist. Wissen ist nicht mehr für immer.

Das WIFI Steiermark hat die Herausforderung angenommen und mit uns eine Abteilung Zukunft eingerichtet. Wo wir einmal genau hingehört haben, was Mitarbeiter und Führungskräfte in Unternehmen in den kommenden Jahren beschäftigen wird. Und was die Anforderungen an zeitgemäße Erwachsenenbildung wären.

Kurz zusammengefasst, die Qualität passt. Die Themen der Zukunft werden aber eine Schubumkehr im Angebot fordern. Nicht das Kursbuch bestimmt den Weg der Weiterbildung, sondern die Bedürfnisse der Menschen, die ihre Potenziale verwirklichen wollen. Das WIFI wird zum Ort, wo jene Übungsfelder bereit stehen, in denen Menschen sich entwickeln können. Um dann zu entdecken: „Ich habe gar nicht gewusst, wie gut ich bin.“

Das Ziel:
Neuinterpretation der gewachsenen Substanz und Erarbeitung einer kommunikativen Frequenz.

Die offene Frage:
Von wem würden Sie sich eine “lesson-from-the-top” wünschen?

http://youtu.be/0BD1nV8Zilo

Abb. 1: Das WIFI als ein Ort der Inspiration mit umfassenden Möglichkeiten, um Neues auszuprobieren und Potenziale zu verwirklichen. Der Spot wurde umgesetzt von Jung von Matt.
 

www.wifi.at