Wie die Division Paket und Logistik
sehr persA�nlich wurde

Die A�sterreichische Post AG zeichnet sich seit Jahren durch einen starken und sehr konsistenten Markenauftritt aus. In den drei wichtigsten Kriterien einer Marke a�� Vertrauen, Orientierung und Identifikation a�� erzielt die Post ebenso regelmA�AYig Bestnoten. Das tut sie im A?brigen auch mit ihrem BA�rsenkurs. Eine weltweit beachtete Erfolgsstory.

Die Division Paket und Logistik gab sich damit nicht zufrieden und wollte die eigene IdentitA�t mit dem Tiefgang des Markenentwicklers erkunden a��A� fA?r sich und fA?r mehr Convenience beim Kunden. Und weil auch ziemlich professionelle Logistiker nicht nur schiere Funktion, sondern auch Bedeutung kaufen, lautete eine der wesentlichen Aufgaben:
Was macht die PersA�nlichkeit der Division Paket und Logistik aus?
Welche Werte und CharakterzA?ge kennzeichnen sie?
Was signalisiert sie jenseits von Produkten und Preisen?
Wo hat sie noch Lernbedarf? Und welche Empfehlung wA?rde man dieser PersA�nlichkeit mit auf den Weg geben?
Die Antworten auf diese zugegeben ungewA�hnlichen Fragen lieferten klare Hinweise auf die SehnsA?chte und Erwartungen der Kunden und die wahrgenommene Leistung dieses logistischen Hochleistungsteams. Relevante QualitA�ten wurden herausgearbeitet und in klare Botschaften an den Touchpoints zu den Kunden A?bersetzt.

Das Ziel:
Eine kommunikative Frequenz und MaAYnahmen zur StA�rkung der AttraktivitA�t der Paket Logistik A�sterreich als Partner im Business.

Die offene Frage:
Wie kommen die Paketprofis der A�sterreichischen Post doch noch nach Madagaskar?

www.post.at