Wie aus einem Etikett ein Mythos wurde

Die Bauern aus der Umgebung von Puch kamen mit einer besonderen Leidenschaft für Äpfel und dem Wunsch nach einem netten Etikett für eine Flasche Apfelschnaps zu uns.

Gemeinsam mit Ihnen begaben wir uns auf eine Expedition nach jenen besonderen Eigenschaften, die aus dem Produkt eine starke Marke machen würden und wir wurden fündig: In unserer Phantasie und in einer Inszenierung, die es mittlerweile auf hunderte Fernsehminuten und tausende Zeitungs-Clippings gebracht hat. Den 23 Apfelbauern aus Puch gebührt Respekt für ihre Lust an der Verwandlung. Aber sehen Sie selbst:

Abb. 3: Ausschnitt aus “Vom Steirischen Apfel” von Gerd Baldauf und Wolfgang Sievers
 

Das Ziel:
Aus einem Destillat einen Identifikationsanker für eine Region zu machen.

Die offene Frage:
Wie kommt man nur zu einer Flasche Abakus Jahrgang 1999?

www.abakus-puch.at

Typische Elemente im grafischen Auftritt der Apfelmänner aus Puch.
Abb. 1: Typische Elemente im grafischen Auftritt der Apfelmänner aus Puch.


Das Buch der Apfelmänner bietet wertvolle Einblicke in ihre Regeln und Rituale.
Abb. 2: Das Buch der Apfelmänner bietet wertvolle Einblicke in ihre Regeln und Rituale.